Class calls it’s own (instance) method…..

…“self“ macht es möglich. Ob es sich dabei um einen guten Programmierstil handelt, mögen andere entscheiden. Interessieren würde es mich schon.

Ich sollte vielleicht erwähnen, dass ich eher ergebnisorientiert arbeite, das mag sich denn auch an der Tiefe äussern, mit der ich meine jew. Lösung erläutere.

Die Folgende Fragestellung ergab sich:
Eine eigene Controller Klasse wurde erzeugt (wie, das kann man da nachlesen). Von C bin ich es gewohnt, dass ich mir aus main() heraus div. Unterprogramme aufrufe. Denen kann man auch gerne mehrere Werte übergeben. Man erhält maximal ein Ergebnis zurück: return (ergebnis)

Wie funktioniert das nun in der Implementation meiner Controller Klasse? Das man aus der Klasse heraus prima auf eine in C geschriebene Bibliothek an Funktionen zugreifen kann, habe ich hier gezeigt.

Möchte ich also aus meiner Controller Klasse auf eine deren Methoden zugreifen, kann ich das so machen:
Bildschirmfoto 2013-11-21 um 21.19.20

convert_it schaut so aus (der Anfang, mindestens):Bildschirmfoto 2013-11-21 um 21.20.19

Damit habe ich dann etwas, was einem Unterprogramm sehr nahe kommt und fast genauso komfortabel ist. self: Guten Stil für diesen Zweck? Entscheidet selbst

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s